Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > 2016 > Kinderwunsch und Krebs – eine Betroffene berichtet

Kinderwunsch und Krebs – eine Betroffene berichtet

02.03.2016

Die Diagnose Krebs verändert das Leben. Pläne verändern sich. Wünsche verändern sich. Viele Pläne und Wünsche lassen sich nach einer Krebstherapie jedoch immer noch verwirklichen: so auch bei der 25 jährigen Joana. Sie leidet an Knochenkrebs, möchte später einmal Kinder haben. Doch die anstehende Chemotherapie zerstört vermutlich alle ihre Eizellen. Ihre einzige Chance: Eizellen einfrieren. In dem NDR Beitrag erzählt Joana ihre Geschichte und wie das universitäre Kinderwunschzentrum des UKSH Joana hilft den Wunsch nach eigenen Kindern trotz Chemotherapie zu verwirklichen.

Weiter zum Beitrag