Campus Luebeck - Luftbild_2019_1240x400

Onkologisches Zentrum Campus Lübeck

Am Onkologischen Zentrum Campus Lübeck arbeiten alle onkologisch tätigen Fachdisziplinen, Ärztinnen und Ärzte, nichtärztliche Mitarbeitende und Forscherinnen und Forscher des UKSH, der Universität zu Lübeck als gut vernetztes Team in der Patientenversorgung eng zusammen.

Das Onkologische Zentrum bündelt als qualitätsüberprüftes Netzwerk die Kompetenz unserer Kliniken und Institute des Campus mit unseren zertifizierten Organkrebszentren – in der Vorsorge, Diagnostik und Therapie ebenso wie in der Nachsorge von Krebserkrankungen. Mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten der Region arbeiten wir eng zusammen.  Dabei verfolgen wir im Onkologischen Zentrum das im Nationalen Krebsplan definierte Ziel, unabhängig davon, in welcher Einrichtung die Behandlung erfolgt, diese unter gleichen fachlichen Qualitätsanforderungen zu ermöglichen. Die Zertifizierungsmaßnahmen können als ein freiwilliger Beitrag zur gesetzlichen Pflicht der Qualitätssicherung in der Medizin verstanden werden.

Das Onkologische Zentrum der UKSH Campus Lübeck wurde erstmals im März 2015 nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Der Katalog der zu zertifizierenden Krebserkrankungen wurde vollständig erfüllt.

Gemeinsam mit dem Onkologischen Zentrum Campus Kiel hat sich das Onkologische Zentrum Campus Lübeck zu dem Universitären Cancer Center Schleswig-Holstein (UCCSH) des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein zusammengeschlossen und stellt damit ein umfassend zertifiziertes Angebot zur Krebsversorgung in Deutschland bereit. 

Das UCCSH strebt die Weiterentwicklung und Zertifizierung als Onkologisches Spitzenzentrum (CCC) durch die Deutsche Krebshilfe (DKH) an.

Allgemeine Informationsmaterialien

    Keine Einträge gefunden.

Organigramm

Organigramm-Onkologisches-Zentrum-Campus-Lübeck

Geschäftsverteilungsplan des Onkologischen Zentrums